Wilde Welten 2016 - Tierwelten in Baden Württemberg

Zum Kalender "Wilde Welten 2016"

Große und kleine Entdecker stoßen überall auf Interessantes und Neues, denn Wilde Welten finden sich nicht nur in Nationalparks. Der Luchs hinterlässt seine Fährten mittlerweile wieder im Schwarzwald, und ein Blick in die geheimnissvolle Welt unter Wasser offenbart für die meisten jungen Entdecker völlig neue Welten. Um unsere heimischen Naturphänomene wiederzuentdecken, braucht es oft die Hilfe von Kennern – wer weiß schon vom balzenden Auerwild und seinem Lebensraum oder dem Laichzug der Nasen, den man Dank der Renaturierung der Lauter wieder bewundern kann. Die Themen der Monatsblätter regen zum tieferen Einstieg in die Tierwelten an. Ganz neue Welten eröffnet die Themenerweiterung im Internet. Dort kann man sich über aktuelle Forschungs- und Schutzprogramme wie das Auerwildprojekt oder die vom Menschen geschaffenen Hürden, die sich den Wanderfischen wie dem Europäischen Aal in den Weg stellen, informieren. Diese und weitere eindrucksvolle Beispiele aus faszinierenden wilden Welten bietet der inhaltlich erweiterte Schulkalender 2016 durch die enge Zusammenarbeit von Fischern und Jägern Baden-Württembergs. Wer sich mit der Natur beschäftigen und sie Kindern vermitteln möchte, wird im Kalender und im Wilde Welten-Onlineangebot reichhaltig fündig werden.

Wilde Welten 2016

wildewelten14
19. November 2015
0

Die Wilden Welten

Ein Gemeinschaftsprojekt von LFVBW und LJV

LFVBW_Logo
Goethestraße 9, 70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 0711 252947-50
Fax: +49 (0) 711 252 947-99
Email: info@lfvbw.de

LJV_Logo
Felix-Dahn-Str. 41, 70597 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711/26 84 36 0
Telefax: +49 (0)711/26 84 36 29

Kalenderblätter 2014

Sehen Sie hier die Kalenderblätter 2014

Kalenderblätter 2015

Sehen Sie hier die Kalenderblätter 2015